Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Moderne Screening Instrumente zur Vermeidung von Arbeitsausfällen und Folgekosten!

Krankheitsbedingter Arbeits- und Dienstausfall verursachen eine Vielzahl von betriebswirtschaftlichen Störungen:

  • Lohnfortzahlung.
  • Unbearbeitete Arbeitsvorräte.
  • Belastetes Arbeitsumfeld durch Umverteilung.
  • Fehlende Planbarkeit durch unvorhersehbaren Krankheitsverlauf.
  • Unklare Ersatz- oder Neubesetzung.

Ganz zu schweigen von der Minderung der Lebensqualität der betroffenen Arbeitnehmer.

 

 Ziel: Prävention zur Vermeidung von Folgeerkrankungen! 

 

Gut zu wissen!

Wie viele Arbeitnehmer haben Sie zwischen 45 und 65 Jahren?

Eine Faustregel für diese Altersgruppe besagt: Jeder 2. dieser Menschen hat Bluthochdruck!

Mitarbeiter 45-65 J.:    …  500  1.000  5.000  10.000    20.000…

davon Bluthochdruck:  …  250    500  2.500    5.000    10.000…

 

Wie viele Hypertoniker sind es bei Ihnen?

 

 Nicht behandelter Bluthochdruck ist

der Treiber Nummer 1

für Herzkreislauferkrankungen! 

 

 

Die allgemeingültige Verteilung der Menschen mit Bluthochdruck an (siehe "rule of the halves"), ergibt sich folgendes Bild:

 

Screening und Prävention!

  • Finden Sie die unbekannten Hypertoniker und übergeben Sie diese in die Obhut Ihrer Ärzte, bevor Herzkreislauf-Erkrankungen entstehen.
  • Identifizieren Sie die bekannten aber unbehandelten Hypertoniker, klären diese über die Folgen der Erkrankung auf und motivieren Sie diese zu einer Therapie.
  • Entdecken Sie die unzureichend therapierte Hypertoniker und bewegen diese zu einer Therapieüberprüfung.

Aber:

  • Bluthochdruck tut nicht weh.
  • Thema Blutdruck ist langweilig.
  • Nur für Betroffene relevant.

Es gibt viele Ausreden, warum der Mensch keinen Blutdruck misst, an Möglichkeiten fehlt es nicht!

 

 Herausforderung:

Wie bewegen wir Menschen

in eine Messung? 

Die Lösung!

 

 Kennen Sie Ihr Gefäßalter? 

 

Das Thema Alter ist allgegenwärtig und für sehr viele Menschen von großem Interesse. Erfahrungen zeigen, dass sich viele dadurch angesprochen fühlen und neugierig auf das Ergebnis sind. Die Neugierde wiederum bewegt diese Menschen aktiv zu werden und motiviert sie zum Screening!

Das Angebot an Ihre Mitarbeiter:

Im Rahmen einer weiterentwickelte Blutdruckmessmethode werden neben den konventionellen Blutdruckwerten weitere Parameter zur Bewertung der Blutgefäße erhoben. Blutdruck steht in direkter Beziehung  zum Gefäßalter (Gefäßsteifigkeit) welches eine höhere Ausdruckskraft in der Prävention als Blutdruck alleine hat.

Gerne informieren wir Sie über weitere Details sowie die medizinischen Hintergründe.